Anlässlich der diesjährigen Verbandstagung des Bayerischen Trachtenverbandes in Wildbad Kreuth zog sich Bernd Walter nach langjähriger Tätigkeit an vorderster Front aus seinem Amt als stellvertretender Landesvorsitzender zurück. Schon vor dem Zusammenschluss zu einem Großverband brachte sich B.Walter mit seiner ganzen Kraft in die Trachtenbewegung ein. Heute bekleidet er noch das Amt des 1.Vorsitzenden des Gau Niederbayern und führt den Trachtenverein Deggendorf Stamm als 1.Vorsitzender.
Neben seiner Familie ist sein Leben geprägt von Sitt,Brauchtum und Tracht und es ist ihm besonders wichtig neben den Erwachsenen die Jugend zur Trachtenbewegung zu führen und sie den Wert der Heimat erkennen zu lassen.

Viele Ehrungen hat er schon erhalten. u.a. 1995 eine Auszeichnung vom Bayerischen Ministerpräsident, 2001 das Bundesverdienstkreuz,2002 das Ehrenzeichen in Silber vom damaligen Landesverband Bayerischer Heimatvereine und ebenfalls 2002 die Vereinsnadel in Gold der Stadt Deggendorf.
Nun nach seinem Ausscheiden aus der Vorstandschaft des Bayerischen Trachtenverbandes wurde ihm anlässlich eines Ehrenabends für den früheren 1. Vorsitzenden Otto Dufter ebenfalls auf besondere Weise gedankt. Er erhielt als 2.Trachtler die Lehrer Vogl Medaille und wurde für seine Arbeit mit der silbernen Ausführung geehrt.

Von Lehrer Vogl stammt der Ausspruch" Wisst´s wos, gründ´ ma an Verein" aus dem Jahre 1883 in Bayrischzell und dies war der Beginn der Trachtenbewegung


Karin Ecker
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Gau Niederbayern


Bernd Walter mit Frau Luise und lks Max Bertl 1.Vorsitzender Bayrischer Trachtenverband und re. Peter Eiche stellvrt.Vorsitzende Bayerischer Trachtenverband.

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Besucherzähler  

Heute 15

Gestern 24

Woche 78

Monat 212

Insgesamt 241055

   
© Niederbauerngau.de

Login

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok